Bericht zum 9. Turnier

 

Schon wieder Ollie!!

 

Nicht nur, dass Oliver Hauk nun schon sein drittes Turnier in der laufenden Serie gewonnen hat und klar in der Jahresrangliste führt, nein er heimste auch zwischendurch Lorbeeren ein und war angereist als frischgebackener Hamburger Meister!  (Bei einem Feld von über 50 Spielern in Hamburg ist das schon eine besondere Leistung!)

 

So etwas nennt man, glaub ich, einen Lauf! :-)

 

Aber auch sein Finalgegner Mike Friedrich, ist nicht gerade vom Pech verfolgt. Bei seiner ersten Teilnahme im letzten Monat noch Sieger, kam er nun schon wieder ins Finale! Und auch in diesem sah er nach spannendem Verlauf beim Stand von 8-8 schon wie der Sieger aus, musste aber ganz am Ende noch einen Last Minute Schuss lassen, den Oliver natürlich eiskalt verwandelte :-)

 

Glückwunsch an Beide, sowie auch an die beiden weiteren Preisträger und Halbfinalisten Bernd Lütz und Gerd Lingnau!

 

Eigentlicher Star des Turniers war aber Biggi Raimann! Ist sie ansonsten durchaus schon mal mit einem gewonnenen Match zufrieden, pflügte sie diesmal wie eine Löwin durch das Feld. Unter anderem konnte sie sich auch den Skalp von Juri Alper, dem aktuellen Hannoveraner Meister anheften! Mit vier Siegen für das Viertelfinale gesetzt, traf sie in diesem wieder auf Bernd Lütz, den sie in der Vorrunde noch besiegt hatte. Diese Leistung konnte sie dann aber doch nicht wiederholen und verlor deutlich.

 

Dennoch, starke Leistung, Biggi! Was hast Du vorher eingenommen ? ;-)  Oder etwa heimlich geübt ??

 

Insgesamt war es, mit einer kleinen Ausnahme, wieder ein sehr schönes Turnier mit 22 Teilnehmern, darunter auch zwei neue Gesichter. Der eine war Georg Berndmeier, den sein Sohn Moritz mitbrachte und ein Rolf, der leider zu früh verschwunden ist, bevor ich ihn nach seinem vollen Namen bzw. Adresse oder E-Mail fragen konnte. Rolf, wenn Du das liest, melde Dich doch bitte unter brycky@gmx.de!

 

Was die eine Ausnahme betrifft, möchte ich an dieser Stelle noch mal ausdrücklich darauf hinweisen, dass das Kiebitzen bei anderen Matches natürlich nicht nur möglich ist sondern auch gerne gesehen wird. Aber diese Zuschauer mögen sich bitte ruhig verhalten, und schon gar nicht in das Match reinreden oder gar Züge kommentieren (es sei denn natürlich sie sind ausdrücklich von den Spielern darum gebeten worden).

 

Jeder Spieler aber tickt nun mal anders und fühlt sich durch unterschiedliche Dinge gestört. Somit hat jeder der Spieler das Recht, einen ihn störenden Kiebitz auch ohne Angabe von Gründen zu bitten, den Tisch zu verlassen. Dies muss nicht persönlich gemeint sein, und dieser Zuschauer möge dies dann auch bitte akzeptieren, wenn möglich ohne die Einschaltung der Turnierleiter.

 

So, nun noch ein paar Worte über den weiteren Verlauf der Serie. Wie schon verkündet, haben wir uns entschieden, noch zwei Turniere zu spielen, und das Jahresendturnier dann im März auszutragen. Der Termin hierfür wird noch ermittelt, nämlich der Samstag, an dem die meisten der dann Qualifizierten spielen können!

 

Die letzten beiden Turniere der Serie finden statt am 20. Januar und am 24. Februar (Achtung, ausnahmsweise der 4.Samstag im Monat, am 17. ist im ViVa geschlossene Gesellschaft)

 

Die Rangliste für das Jahresendturnier ergibt sich dann aus den besten 10 Ergebnissen aus den 11 Turnieren (ein Streichresultat!). Auch dieses Mal werden wir wieder ein A-Turnier für die ersten 8, ein B-Turnier für die Plätze 9-16 (beides mit ordentlich Zusatzpreisgeld!) und aber auch ein Nebenturnier für Nicht-Qualifizierte anbieten.

 

Nun aber erst mal an alle einen guten Rutsch, und wir sehen uns wieder am 20.Jänner!

 

 

Bernhard

 

 

 

 

Brigitte "Biggi" Raimann im ersten Viertelfinale

ihrer Laufbahn gegen Bernd Lütz

 

 

 

 

 

Viertelfinale: Heribert gegen Mike

 

 

 

 

Noch ein Viertelfinale: Gerd gegen 

Horst-Peter

 

 

 

 

Die Finalisten:

Oliver Hauk (links) und Mike Friedrich (rechts)